Theater oder so
Theater oder so

Juri

von Fabrice Melquiot

Sprachverwirrung der ganz anderen Art. Ein ungewollt kinderloses Ehepaar entführt zwecks Familiengründung ein Kind aus dem Supermarkt. Nur ist der Junge, über dessen Herkunft sich das Paar verschiedene Theorien zurechtbastelt, schon im Teenager Alter, spricht nicht und ist zudem gewalttätig. Während sich diese ungewöhnliche Patchwork-Familie langsam näherkommt, offenbaren sich immer mehr gängige Rassismen, werden Klischees und Zuschreibungen des Fremden ad absurdum geführt und offenbart sich die Arroganz des weißen, liberalen Europas.

 

Regie:                            Patrizia Schuster (Staatstheater Kassel)

Patrick:                  Jörg Harald Werron

Agathe:                        Katharina Martin

Juri:                               Sylvain Sauzet

Produktionsleitung:   Jessica Klauß

Fotos:                            Philipp Rieß

 

Premiere: 06 März 2015

weitere Aufführungen: 8/ 13/ 14 und 15. März 2015

Aufführungsort: Die Katakombe, Kulturhaus am Zoo

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater oder so